Wochenendkurse:


Kurs für Anfänger

Wittenberger Renaissancemusik Festival  17.-18.09.2022

Renaissancemusik, Hümmelchen, Dudelsackkurs

 

Das Hümmelchen ist ein kleiner leiser Dudelsack, den Michael Praetorius in der ‚Organographia‘ des Syntagma Musicum beschreibt. Obwohl dieses Instrument offenbar zur Musizierpraxis um 1600 gehört haben muss, wird es nur selten bei der Interpretation historischer Musik eingesetzt. Das mag zum einen daran liegen, dass es keine Originalinstrumente aus der Zeit gibt, vor allem aber, dass der begrenzte Tonumfang und der immer präsente Bordun, der den Spieler in bestimmte Tonarten zwingt, das Repertoire scheinbar einschränken und das Ensemblespiel erschweren. Dabei ist dieses zarte Instrument quasi ein Sinnbild dafür, wie sich Volksmusik und Kammermusik gerade in dieser Zeit immer wieder beeinflussten.

Dieser Kurs ist eine ideale Gelegenheit, das Hümmelchen einfach einmal auszuprobieren und die Faszination dieses Instruments für sich zu entdecken. Schritt für Schritt erlernen die Teilnehmenden alle Basiselemente die man generell für das Dudelsackspiel benötigt und die diese Instrumente so stark von anderen Blasinstrumenten unterscheiden, wie: das Blasen und Koordinieren des Instrumentes, das Halten und Intonieren der Töne, sowie dudelsacktypische Phrasierungen. Wer bereits erste Erfahrungen und Vorkenntnisse hat, bekommt hier gezielte Anregungen zur Weiterentwicklung der Spielfähigkeiten. Als Repertoire arbeiten wir an Tanzmelodien aus dem späten 16. bis Mitte des 17. Jahrhunderts.

Zusätzlich gebe ich exklusive Einblicke in meine musikhistorischen, -soziologischen und instrumentenkundlichen Forschungen zum Hümmelchen und seiner möglichen Bedeutung in der Musikkultur an der Schwelle von Renaissance und Barock.

Für diesen Kurs können Leihinstrumente zur Verfügung gestellt werden.



Kurs für mittleres Niveau & Fortgeschrittene

Halsway - Bagpipe Weekend (England) 10.-12.02.2023

Bagpipe Workshop, Andrea Hotzko, Halsway Manor, bagpipe society

Thema:  “The subtle distinctions”

 

Traditional music gives us a lot of scope for our own interpretations and there is not really a right or wrong. Today most pipers have a wide range of European repertoire. They play what they like. But many of the tunes are played in the personal comfort zone and they always sound the same.

Each piping tradition has developed its own style to play, which depends on the construction of the instruments, the fingering but also on the dances. What is it, what makes the music typical? And how we can make that a melody sounds more French, Swedish, Spanish, Scottish etc? So, our repertoire will be very diverse and come from various regions. We will analyse the play and experience how ornamentation, articulation, rhythms effect the sound. We will also work on the ‘aesthetic of our play’ – the intonation, posture and the precise, well-placed playing. With the knowledge and the skills of this ‘subtle distinctions’ you can review your own repertoire and also get a new perspective on the piping of others.

This workshop is for intermediate and advanced level players of bagpipes in G/C (16p). You can also bring pipes in other keys.



Kurs für Anfänger

Spielkurs in Torgau - 27.04. - 01.05.2023

Dudelsack, Hümmelchen, Anfängerkurs, Spielkurs, Torgau, Andrea Hotzko

Sie wollen den Dudelsack- oder das Hümmelchen einfach einmal ausprobieren und wünschen sich professionelle Begleitung bei den ersten Schritten. Oder Sie spielen schon ein Instrument und haben Lust, mit netten Leuten Musik zu machen. Vielleicht wollen Sie aber auch einfach nur mal abschalten und einen musikalischen Kurzurlaub machen. Beim Spielkurs sind Sie da genau richtig.

 

In diesem Anfängerkurs erlernen Totalanfänger alle Basics, die man generell für das Dudelsackspiel benötigt: das Blasen und Koordinieren des Instrumentes, das Halten und Intonieren des Tones etc.. Am Ende kann jeder garantiert mindestens eine Melodie spielen. Wer bereits Vorkenntnisse im Hümmelchen- oder Dudelsackspiel hat, bekommt individuelle Tipps, gezielte Übungen und Melodien zur Entwicklung der Spieltechnik. Es werden außerdem Anregungen für die Wahl eines geeigneten Repertoires, Instruments und zu Übetechniken gegeben.

Leihinstrumente können bereit gestellt werden.